Klang Labor

Das Labor ist ein Experimentierraum im Rahmen von FRATZ International und Berliner Schaufenster. Eine Woche lang wird hier in der Begegnung mit Kitagruppen Forschungsfragen zum Thema Musiktheater nachgegangen. Im Zentrum des Interesses stehen Geräusche und Klänge, die sowohl von den erwachsenen Künstler*innen als auch von den teilnehmenden Kindern ausgelöst werden.

Sebastian Fuchs (Sprecher und Vokalartist), Nora Krahl (Cellistin) und Ania Michaelis (Regisseurin) werden sich in einem mit akustischen Möglichkeiten ausgestatteten Raum mit Stille, Klang, Geräusch, Sichtbarmachen von Musik, Wiederholbarkeit, Crescendo, Schreck, Anspannung und Entspannung und im Besonderen mit der Suche nach einer Innermusikalität ohne vordergründiges Narrativ beschäftigen.

Uns interessiert die Unterscheidung von Geräusch und Klang, wobei Klang hier als wiederholbares, gestaltetes Ereignis, sozusagen als erster Schritt einer Komposition definiert ist. Ein weiteres Augenmerk liegt auf dem Verhältnis von Rezeption und Partizipation und den Möglichkeiten einer Interaktion von Erwachsenen und Kindern im künstlerischen Prozess.

Termine für Kitas:
9. März 10 Uhr
10. März 10 Uhr
13. März 10 Uhr
15. März 10 Uhr

Termin für Fachbesucher*innen:
12. März 15 Uhr

Für Kinder zwischen 2 und 6 Jahren. Gruppengröße 10-15 Kinder

Dauer des Ateliers: ca. 1,5 Stunden

Preis: 3,50 Euro pro Kind mit JKS-Gutschein

Fachbesucher*innen haben im Rahmen ihrer Akkreditierung freien Eintritt. Einzeltickets 7,00 Euro.

Es besteht außerdem die Möglichkeit für Fachbesucher*innen bei einem Kita-Labor zu hospitieren. Die Plätze hierfür sind limitiert. Bitte kontaktieren Sie dazu Marit Buchmeier unter buchmeier@fratz-festival.de .