FRATZ Symposium

Das diesjährige FRATZ Symposium verfolgt zwei Schwerpunkte.

Tanz für die Jüngsten

Für diejenigen Fachbesucher:innen mit einem besonderen Interesse am Tanz für junges Publikum bieten wir fünf sehr unterschiedliche Inszenierungen aus Südafrika (TAH DAM!), Belgien (BOKS) und Deutschland (fragil, FLIP-FLOP und HARVEST) an sowie die Präsentation eines Forschungslabors „Schatten-Licht-Körper“ des Choreografen Florian Bilbao. Ein Arbeitstreffen "FUTUR II: In Aktion kommen“, lädt dazu ein, gemeinsam über die Ziele und Organisationsform eines zukünftigen Netzwerkes Tanz für junges Publikum nachzudenken. Wer es praktisch mag, ist eingeladen an einem Workshop mit der Choreografin Isabelle Schad im Humboldthain-Park teilzunehmen, der Einblicke in ihre Arbeit mit Elementen des Aikido und der somatischen Praxis gibt.

Hast du an die Kinder gedacht?

Unter dieser Überschrift wollen wir uns weiter damit auseinandersetzen, wie wir Theaterarbeit auf Augenhöhe zu den Jüngsten gestalten. Wir setzen die Beschäftigung mit Dekolonialität und Intersektionalität fort, die wir bei FRATZ 2019 begonnen und im Rahmen des Symposiums 2020 intensiviert haben. Wir freuen uns sehr, dass es möglich war, zwei Produktionen, die aus den FRATZ Forschungslaboren 2020 zum Themenfeld „race – class – gender: Intersektionale Perspektiven im Tanz für die Jüngsten“ hervorgegangen sind, einzuladen: TAH DAM! von MusicDance Capetown und KOLOFU von KiNiNso Koncepts Lagos.

Ein weiteres Highlight ist die Premiere von FLIP FLOP von Nasheeka Nedsreal, die im Symposium 2020 auf dem Podium „Touching Utopia“ mitdiskutierte und mit einem Artikel zum "Theater als Raum für Transformation“ zu den FRATZ Reflexionen beigetragen hat.

Die Autorin und Dramaturgin Marie Yan wird am Samstag mit den Künstler:innen aller drei Inszenierungen unter dem Titel „Hast du an die Kinder gedacht II?: Verbindungen schaffen, die halten“ über die besondere emotionale Arbeit und den zusätzlichen Zeitaufwand sprechen, den das Inszenieren für ein sehr junges Publikum erfordert, wenn in einem postkolonialen Kontext sensible Themen behandelt oder Material genutzt wird, das zu anderen Gemeinschaften gehört.

Am Sonntag laden wir zum intergenerationellen Natur-Kunst-Workshop ein. Wir fragen nach dem Recht der Kinder auf unbehütete Räume und sagen Hurra, wir folgen euch!!

Am Montag lernen wir die Künstlerische Leiterin und die Arbeit des HK5Senses Theatre Hongkong in einem Zoom-Gespräch kennen. Die Regisseurin und Gründerin Gemini Wong Yuk Tak, Pionierin des Theaters für die Jüngsten in Asien, stellt uns den spezifischen Kontext ihrer Arbeit vor und wie sie ihr Theater in Hongkong in bewegten Zeiten leitet und organisiert.

Das Symposium findet wie schon 2020 wieder in Koproduktion mit der Offensive Tanz für junges Publikum Berlin statt.

Symposiumsprogramm

Freitag, 13.05.2022
11:00 - 15:00 UhrUtas Treff
Begegnungsort
Theater o.N.
Prenzlauer Berg
 16:30 UhrEröffnungsvorstellung: TAH DAM! (2+)
MusicDance Cape Town | Südafrika
GRIPS Theater im Podewil
Mitte
 anschließendEröffnung FRATZ International - Festival und SymposiumPodewil Foyer & Garten
Mitte
  Eröffnungsreden & Grußworte
Onlineteilnahme möglich!
 danachGathering & PartyPodewil Foyer & Garten
Mitte
Samstag, 14.05.2022
10:00 - 13:00 UhrUtas Treff
Begegnungsort
Theater o.N.
Prenzlauer Berg
11:30 - 12:30 UhrVerpflegung/Snacks für Fachbesucher:innen und TeamPodewil Foyer & Garten
Mitte
 12:30 - 15:00 UhrHast du an die Kinder gedacht? II
Verbindungen schaffen, die halten
Podewil Konferenzraum 1
Mitte
  Eine Konversation zwischen Marie Yan und den Künstler:innen der Inszenierungen TAH DAM!, KOLOFU und FLIP-FLOP
15:00 - open endUtas Treff
Begegnungsort
Theater o.N.
Prenzlauer Berg
 20:00 UhrFRATZ Labor: Schatten-Licht-KörperTheater o.N.
Prenzlauer Berg
  Präsentation des FRATZ Forschungslabors 2022 von Florian Bilbao
Sonntag, 15.05.2022
11:15 - 12:00 UhrVerpflegung/Snacks für Fachbesucher:innen und TeamPodewil Foyer & Garten
Mitte
 12:00 - 16:00 UhrFUTUR TANZ II
In Aktion kommen: Was für ein Netzwerk wollen wir kreieren?
Podewil Konferenzraum 1
Mitte
  Arbeitstreffen zur Verortung und Vernetzung von »Tanz für junges Publikum«
Onlineteilnahme möglich!
 13:00 - 18:00 UhrHurra, wir folgen euch!draußen im Grünen
  Intergenerationeller Natur-Kunst-Workshop
Montag, 16.05.2022
 12:30 - 14:30 UhrDarstellende Künste für die Jüngsten in HongkongOyoun Kultur NeuDenken, Konferenzraum 3
Neukölln
Onlineteilnahme möglich!
17:00 - 21:00 UhrUtas Treff
Begegnungsort
Theater o.N.
Prenzlauer Berg
Mittwoch, 18.05.2022
10:30 - 12:30 UhrUtas Treff
Begegnungsort
Theater o.N.
Prenzlauer Berg
11:45 - 12:15 UhrVerpflegung/Snacks für Fachbesucher:innen und TeamWiesenburg (Tanzhalle, Garten)
Wedding
 12:30 - 14:00 UhrWorkshop mit der Choreografin Isabelle SchadVolkspark Humboldthain
15:00 - 20:00 UhrUtas Treff
Begegnungsort
Theater o.N.
Prenzlauer Berg
Donnerstag, 19.05.2022
 11:00 - 13:00 UhrAbschiedsbrunch | Festival ClosingWiesenburg (Tanzhalle, Garten)
Wedding

Im Anschluss an die Vorstellung von HARVEST um 10:00 Uhr wollen wir mit allen Künstler:innen des Festivals und Fachbesucher:innen, die noch in Berlin sind, sowie dem Festivalteam und o.N.-Ensemble im Garten der Wiesenburg ein Abschiedsbrunch feiern.

Anmeldung unter: accreditation@fratz-festival.de
Kosten: 8,- € pro Person (ausgenommen Festivalkünstler:innen)

Wer das Brunch mit einem Besuch von HARVEST kombinieren möchte, kann sein Vorstellungsticket im FRATZ-Ticketshop erwerben.

FRATZ Reflexionen

Die Reflexionen dokumentieren Ergebnisse, Diskussionsstände und Inszenierungen der jeweiligen Ausgaben unserer Theaterfestivals »FRATZ International« und »Berliner Schaufenster«. Expert*innen und Autor*innen wurden von uns eingeladen, die Inszenierungen, Labore und Fachveranstaltungen zu begleiten, sie auszuwerten und gedanklich in einen Diskurs einzubinden.

» Hier geht es zu den Veröffentlichungen »