CAN TOUCH THIS [Einige von uns]

performing:group |

Der öffentliche Raum ist unsere Bühne. Drei Performer*innen verlassen die Einsamkeit vor ihren heimischen Bildschirmen und wagen sich auf die Straße, um zwischen Abstandsregeln und Maskenpflicht eine Gemeinschaft zu (ver)suchen. Zusammenleben, wie ging das nochmal? Wo die einen sich eingeschränkt fühlen, mahnen die anderen die Verantwortung füreinander an. Wie werden Individuen zu einer Gesellschaft? Dieser Frage geht performing:group in der Neuauflage von CAN TOUCH THIS [Einige Von Uns] nach.

Ein Stück von performing:group produziert von performing:group & Theater Strahl eine Kooperation im Rahmen der »Offensive Tanz für junges Publikum Berlin«. Gefördert durch das Programm »Reload. Stipendien für Freie Gruppen« der Kulturstiftung des Bundes; TANZPAKT Stadt-Land-Bund aus Mitteln der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien; iDAS NRW. Im Original gefördert durch TANZPAKT Stadt-Land-Bund aus Mitteln der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien, Senatsverwaltung für Kultur und Europa Berlin, Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes NRW, NRW Landesbüro Freie Darstellende Künste.

Ort: im öffentlichen Raum in der Nähe des Podewil
Zeit: 25. Oktober 2020, 14:00-14:30 Uhr

Eintritt frei | keine Anmeldung erforderlich.