15.03.2015 | Fratz International & Berliner Schaufenster 2017 |

NERO


Ein Schritt zusammen ins dunkle Blau. Performance über Dunkelheit für Kinder zwischen 2 und 5 Jahren |

Alfredo Zinola und Maxwell McCarthy (Deutschland)

Wenn man nachts von einer Bergspitze aus in den Himmel schaut, ist das dunkle Blau zu sehen und das Licht, das von den Sternen kommt. Das ist der Moment, die Fantasie auf Reisen zu schicken. Um zu erleben, wie das Blau die Grenzen zwischen dem eigenen Körper und der Umgebung verwischt. Die Dunkelheit wird zu einer Leinwand, auf die ein jeder seine Gedanken und Gefühle projizieren kann.

Das junge Publikum wird von den Performern behutsam in eine Blackbox geführt. Das Licht einer Straßenlaterne verglimmt langsam, die Dunkelheit hüllt alles ein. Die Körper der Performer und der anderen Zuschauer*innen sind spürbar. Lichtreflexe tanzen durch den Raum und öffnen ihn für die Vorstellungskraft und das Spiel. »NERO« ist eine Reise in eine neue Welt. Wir springen hinein und lassen unserer Imagination freien Lauf.

Der Performer und Choreograf Alfredo Zinola entwickelt seine Inszenierungen in Kollaboration mit anderen Künstler*innen. »NERO« war seine erste Arbeit gemeinsam mit dem amerikanischen Performer und Choreografen Maxwell McCarthy, der am Royal Conservatoire of Scotland ausgebildet wurde und als Performer arbeitet sowie eigene Inszenierungen entwickelt. Nach »NERO« entwickelten Zinola und McCarthy auch »PARTY«, eine interaktive Tanzperformance für Kinder ab 6 Jahren.

In diesem Jahr erarbeitet Alfredo Zinola als Auftragsarbeit für FRATZ International und Berliner Schaufenster gemeinsam mit dem Ensemble des Theater o.N. die Inszenierung »Affnity«.

Uraufführung: 15. März 2015, Berlin (Deutschland)

Von und mit: Alfredo Zinola und Maxwell McCarthy
Musik: Marin Zivkovic
Licht: Marek Lamprecht
Dramaturgie: Parwanhe Frei
Foto, Video: Sacha Jennis, Telémachos Alexiou
Produktion: Alfredo Zinola

Dauer: 30 Minuten

Koproduktion mit STORMOPKOMST Festival Turnhout, Quartier am Hafen Köln, Z.A.I.K. curated by the Michael Douglas Kollektiv

Unterstützt von SCHAUBUDE BERLIN, Fondazione T.r.g. Onlus Turin und Think Big! Festival München

Gefördert durch den Fonds Darstellende Künste e.V., die Kunststiftung NRW und die RheinEnergieStiftung Kultur

NERO from alfredo zinola on Vimeo.